Kardiologische Rehabilitation und Sekundärprävention

Archiv

 

Veranstaltungen 2009-2010

 

  • „Von der Physiologie zur Pathologie in der kardiologischen Prävention und Rehabilitation“, Symposium, 27.-28.11.2009, Wien
  • „Mythos Laktat – Anwendung in Medizin und Sport“, Symposium, 11.-12.6.2010, St. Radegund

 

Veranstaltungen 2008-2009

  • Dreiländertreffen für Sportmedizin D-A-CH 2008 (Salzburg, 25.-27. September 2008)
  • Ergometrie-Workshop für das med. Assistenzpersonal und Ärzte (SKA-Felbring, März 2009)
  • Spiroergometrieseminar (SKA-St. Radegund, März 2009)
  • „Sekundärprophylaxe nach Schlaganfall“, Mai2009, Fortbildungsveranstaltung SKA Bad Hall
  • Update Ergometrie AG-Sitzung in Kooperation: meet the experts: ÖKG 2009 (Juni 2009)
  • Sportmedizinische Leistungsdiagnostik und Trainingsberatung in der internistischen Praxis Workshop ÖGIM-Wien (September 2009)
  • Ergometrie-Grundkurs für Ärzte (SKA St. Radegund, Oktober 2009)
  • AGAKAR Aus- und Fortbildungsseminare für ÜbungsleiterInnen und ÄrztInnen in der amb. kard. Rehabilitation (Linz, Okt. 2008 u. 2009, Feb. 2009 u. Graz, März 2009)
  • Expertengespräche St. Radegund, Fortbildungsveranstaltung für Ärzte 
    Themen: Raucherentwöhnung, Diabetologie, Nuklearkardiologie

 

 

Veranstaltungen 2007

  • Kardiologische Rehabilitation im Wandel, Doz. Brandt (SKA Radegund) Nov.2006
  • State of the art Symposium: Management der Hyperlipidämie, Prof. Klicpera, SKA Hochegg (April 2007)
  • Ergometrie-, SpiroergometrieseminarDoz.Wonisch, SKA Radegund  (Sept. 2007) 

 

 

 

 

 

 

Publikationen 

  • Positionspapier der AG: Zielwerte für die Risikofaktorenintervention in der kardiologischen Rehabilitation
  • Kardioprotektion und Mortalitätsreduktion durch körperl. Aktivität: ohne Schweiß kein Preis, Schmid P., Österr.  Journal f. Sportmedizin 1/2007
  • Ausdauertraining für den Herzpatienten - ist das Einhalten einer bestimmten Trainingsfrequenz sinnvoll oder nicht notwendig. Wonisch M., Steirisches Herzjournal Nr. 1/2007
  • High transferability and reproducibility of objective and subjective paramenters from exercise testing to training. Wonisch M., Eur J Cardiovasc Prev Rehab 2007; 14 (Suppl 1): S36-37
  • Gender-related differences to exercise training in old patients after heart surgery. Eder B, Eur. J Cardiovasc Prev Rehab 2007; 14 (Suppl 1): S90
  • Kompendium der kardiologischen Prävention und Rehabilitation. 
    Pokan, Benzer, Gabriel, Hofmann, Kunschitz, Mayr, Samitz, Schindler,   Wonisch. Springer Wien New York. 2009
  • Themenheft Sportkardiologie J. Kardiol. 9-10/2009
    - Körperliches Training als integraler Bestandteil der Leitlinien-basierten Therapie der koronaren Herzkrankheit. Niederseer D, Niebauer J. pp. 327-332
    - Ausdauertraining bei PatientInnen mit kardiologischen Erkrankungen. Hofmann P, Tschakert G, Wonisch M, Pokan R. pp. 333-336
    - Krafttraining bei Patienten mit kardiologischen Erkrankungen. Wonisch M, Hofmann P, Pokan R, Eder B. pp. 337-340
    - Pulmonale Hypertonie und körperliche Belastbarkeit. Vonbank K. pp. 342-344
    - Doping und seine Auswirkungen auf das kardiovaskuläre System. Ledl-Kurkowski E, Niebauer J. pp. 345-350
  • Pokan R, Gabriel H, Hörtnagl H, Podolsky A, Vonbank K, Wonisch M
    für die AG Kardiologische Rehabilitation und Sekundärprävention der ÖKG und die AG für theoretische und klinische Leistungsmedizin der Universitätslehrer Österreichs
    Empfehlungen für den internistischen Untersuchungsgang in der Sportmedizin
    Vorstandsbeschluss der Österreichischen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention vom 09.10.2009. 
    Journal für Kardiologie - Austrian Journal of Cardiology 2009; 16 (11-12): 404-411

 

 

Aktivitäten 2008-2009

3 Vorstandssitzungen

Universitätslehrgang für kardiorespiratorische Physiotherapie

Vorlesungen: Med-Unis, Sport-Unis, FH´s

Vortragstätigkeit: alle Mitglieder des Nukleus

 

Aktivitäten 2009-2010

Klausurtagung zum Thema „Krafttraining zur Therapie interner Erkrankungen“, 10.-11.5.2010, Groß Gerungs

AGAKAR Ausbildungskurse für ambulante kardiologische Rehabilitation

Ergometriekurse

Spiroergometrikurse

Div. Vortragstätigkeiten  aller Mitglieder

 

Forschungsprojekte

  1. Outcomeforschung der ambulanten Rehabilitation in Form der gerade laufenden Auswertung der AGAKAR - Datenbank und des Aufbau der Europa weiten EACPR- CR- Database
  2. Einfluss verschiedener ergometrischer Belastungsarten auf Parameter der körperlichen Leistungsfähigkeit beim kardialen Patienten
  3. Nachhaltige Effekte der Rehabilitation/Sekundärprävention mit Hilfe eines „Gesundheitswegweisers“
  4. Health benefits of alpine skiing for Elderly
  5. Add-on effects of resistance training to endurance training in type 2 diabetics with coronary artery disease
  6. SCOPE (Salzburg Chronic Obstructive Pulmonary diseasE)-Study: Einfluss von Sauerstoffsubstitution während körperlichen Trainings auf leistungsrelevante Parameter bei Patienten mit COPD
  7. Untersuchung der Sicherheit von WS® 1442 an leicht übergewichtigen Probanden mit Pilotuntersuchung zu pharmakodynamischen Effekten von WS® 1442 auf die endotheliale Funktion
  8. TISPLA (The Innsbruck and Salzburg Physician Lifestyle Assessment): Everyday physical activity and coping with stress at workplace in 400 physicians
  9. Characteristics of Patients in Heart Failure Trials and the Real World
  10. Characteristics of Patients in COPD Trials and the Real World
  11. Cardiovascular Events among spectators during Soccer World Championship 2006

 

Scientific Highlights 2008-2009

Efficacy and Safety of Exercise Training in Patients With Chronic Heart Failure: HF-ACTION Randomized Controlled Trial

JAMA 2009;301(14):1439-1450

 

Effects of Exercise Training on Health Status in Patients With Chronic Heart Failure: HF-ACTION Randomized Controlled Trial

JAMA 2009;301(14):1451-1459

 

EUROASPIRE III: a survey on the lifestyle, risk factors and use of cardio-protective drug therapies in coronary patients from 22 European countries

Eur J Cardiovasc Prev Rehab 2009, 16:121–137

 

Prävention und Atherosklerose

Archiv

 

Veranstaltungen:

2010

 

  • Prävention der Atherosklerose, Krankenhaus Hochzirl, Jänner 2010
  • Was bringen Medikamente in der Primärprävention?
    ÖKG Jahrestagung, Salzburg, Juni 2010
  • Kardiovaskuläres Risk Assessment
    How To Do, Salzburg, ÖGIM 2010

  

 

 

2008-2009

 

  • Österreichische Aktivitäten zur Adipositasprävention und Atheroskleroseprävention; Projektvorstellung auf der ÖAG Jahrestagung, Seggau, Oktober 2008
  • Prävention mit 0-3-5-140-5-3-0. Ist die Zauberformel in der Praxis auch erreichbar?
    Veranstaltung in Kooperation mit dem Institut für Vorsorge- und Sozialmedizin (IVS) der OÖÄK, Linz, Nov. 2008
  • Prävention der Artherosklerose. Krankenhaus Hochzirl, Feb. 2009
  • Gesunde behandeln in der Kardiologie. ÖKG Jahrestagung, Salzburg, Juni 2009

 

2007

 

  • Mai/Juni 2007, ÖKG-Tagung, Sitzung Prävention
  • Dezember 2007, “Was bringt Lifestyle-Modifikation in der Kardiologie?” -   Gesellschaft der Ärzte Wien

 

 

 

 

Forschungsprojekte

 

  • Die Korrelation von Adipozytokinen mit der Manifestation eines Diabetes Mellitus Typ 2 bei Patienten mit Metabolischem Syndrom
  • Gesund essen an Wiener Schulen. Gescheite Jause – Coole Pause. Ein Projekt zur Prävention von Adipositas und Atherosklerose. (SIPCAN in Kooperation mit AG Prävention u. Atherosklerose)
    Vortrag bei der Jahrestagung der Österreichischen Adipositas Gesellschaft (ÖAG) 2009, Vortrag am Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ernährung 2010, Vortrag und Abstraktpreis der ÖAG 2010)

  • Das herzgesunde Weckerl in Wiener Schulen. Ein Projekt im Rahmen der FGÖ-Kampagne "Mein Herz und ich. Gemeinsam gesund."

 

 

Publikationen:

VAN Eden W, Wick G, Albani S, Cohen I.: Stress, heat shock proteins, and autoimmunity: how immune responses to heat shock proteins are to be used for the control of chronic inflammatory diseases. Ann N Y Acad Sci. 2007 Nov;1113:217-37. Epub 2007 Jun 21

Perschinka H, Wellenzohn B, Parson W, van der Zee R, Willeit J, Kiechl S, Wick G.: Identification of atherosclerosis-associated conformational heat shock protein 60 epitopes by phage display and structural alignment. Atherosclerosis 2007 Sep;194(1):79-87. Epub 2006 Nov 13.

Sourij H, Strunk D, Rohde E, Wascher TC. Association of circulating endothelial progenitor cell growth in patients with Type 2 diabetes with type of glucose-lowering treatment. Diabet Med. 2007 Aug;24(8):926-7.

Osranek M, Seward JB, Buschenreithner B, Bergler-Klein J, Heger M, Klaar U, Binder T, Maurer G, Zehetgruber M. Diastolic function assessment in clinical practice: the value of 2-dimensional echocardiography. Am Heart J. 2007 Jul;154(1):130-6.

Bernhard D, Moser C, Backovic A, Wick G. Cigarette smoke -an aging accelerator? Exp Gerontol. 2007 Mar;42(3):160-5. Epub 2006 Nov 3.

Dorner T, Fodor JG, Lawrence K, Ludvik B, Rieder A. HDL-knowledge in the lay public: results of a representative population survey. Atherosclerosis. 2007 Nov;195(1):195-8. Epub 2006 Oct 27.

Wick G.: The heat is on: heat-shock proteins and atherosclerosis. Circulation 2006 Aug 29;114(9):870-2.

Saely CH, Koch L, Schmid F, Marte T, Aczel S, Langer P, Hoefle G, Drexel H. Lipoprotein(a), type 2 diabetes and vascular risk in coronary patients. Eur J Clin Invest 2006 Feb;36(2):91-7.

 

Scientific Highlights 2007:

Prospective Studies Collaboration Group: Blood cholesterol and vascular mortality by age, sex and blood pressure: a meta-analysis of individual data from 61 prospective studies with 55.000 vascular deaths. Lancet 2007; 370: 1829-39.

Wang X. et al.: Efficacy of folic acid supplementation in stroke prevention: a meta-analysis. Lancet 2007; 369: 1876-82.

Home P.D. et al. for the RECORD Study Group: Rosiglitazone evaluated for cardiovascular outcomes – an interim analysis. N Engl J Med 2007; 357: 28-38.

Yokoyama M. et al. for the Japan EPA Lipid Intervention Study (JELIS) Investigators: Effects of eicosapentaenoic acid on major coronary events in hypercholesterolaemic patients (JELIS): a randomised open-label, blinded endpoint analysis. Lancet 2007; 369: 1090-98.

Brouilette S.W. et al. for the West of Scotland Coronary Prevention Study Group: Telomere length, risk of coronary heart disease, and statin treatment in the West of Scotland Primary Prevention Study: a nested case-control study. Lancet 2007; 369: 107-14.

Aktuelle Veranstaltungen

Transthorakale Echokardiographie


Klinikum Klagenfurt/WS, Veranstaltungsraum Ebene 1

9020 Klagenfurt, Feschnigstraße 11

> mehr

Notfälle in der Inneren Medizin


25. März 2017

Sozialmedizinisches Zentrum Ost, Donauspital

Mehrzwecksaal

1220 Wien, Langobardenstraße 122

> mehr

13th Annual Congress of the European Cardiac Arrhythmia Society (ECAS)


2. bis 4. April 2017

Congress Center of the Westin Excelsior

Rom, Italien

> mehr

Clinical and Interventional Rhythmology - Update 2016


Rhythmology for Practitioners

7. und 8. April 2017

Schloss Wilhelminenberg

1160 Wien, Savoyenstraße 2

> mehr

VISAR 2017


Vienna Interdisciplinary Symposium on Aortic Repair

20. und 21. April 2017

Ritz Carlton

1010 Wien, Schubertring 5-7

> mehr