2017

3. Workshop kardiovaskuläre Intensivmedizin
Der Sprung von Theorie zur Praxis

Programm (Workshop)

AKUTES KORONARSYNDROM AUF DER ICU

Moderation: Georg Delle Karth, Wien
Hintergrund: Philipp Pichler, Wien
Fallbeispiele: Andreas Strouhal, Wien

Leitfaden zur Abklärung von akuten Thoraxschmerzen

Diagnostik und Therapie von NSTEMI und STEMI

Mein Patient ist im Schock - Was nun?

ARRHYTHMIEN - WAS MUSS DER INTENSIVMEDIZINER WISSEN?

Moderation: Gottfried Heinz, Wien
Hintergrund: Alexandra Schratter, Wien
Fallbeispiele: Alexander Niessner, Wien

Bradykarde Rhythmusstörungen - Was muss ich tun?

Tachykarde Rhythmusstörungen - Medikamente oder Stromtherapie?

Update über Antikoagulation in der Praxis

Programm (Postgraduate Course)

Richard Pacher Memorial Lecture; die pivotalen Herzinsuffizienzstudien der letzten 10 Jahre - ihre Auswirkungen auf unsere Praxis auf der Intensivstation - Martin Hülsmann, Wien

DEKOMPENSIERTE HERZINSUFFIZIENZ & SCHOCK AUF DER ICU I

ADHF auf die Intensivstation? Warum, wann & mit welchem Ziel? Abgrenzung zum Schock - Emel Pichler-Cetin, Wien

Überwässerter ADHF & CHF Patient - (wie) werde ich das Volumen wieder los? - Wilfried Druml, Wien

INOTROPIKA

Show me the evidence: was ist Inotropie & welche Inotropika haben wir wirklich? Die Sicht des Pharmakologen, pharmakologisches Rationale - Hannes Todt, Wien

Ich brauche keine Inotropika, kein Levosimendan - Martin Hülsmann, Wien

Ich brauche Levosimendan - Walter Speidl, Wien

DEKOMPENSIERTE HERZINSUFFIZIENZ & SCHOCK AUF DER ICU II

Braucht der Intensivmediziner Hormonbestimmungen? Wann therapiere ich nach humoralen Faktoren, wann verwende ich hämodynamisches Monitoring - Deddo Mörtl, St. Pölten

Beyond PAC - "modernes" erweitertes hämodynamisches Monitoring bei ADHF & CHF auf der ICU - Stefan Dunzendorfer, Innsbruck

Der Pulmonaliskatheter - im Prätransplantationsmanagement unverzichtbar! Pitfalls & Vorgehensweise - Gottfried Heinz, Wien

OP, POSTOP ICU, REVASKULARISATION

Akute & chronische Herzinsuffizienz aus der Sicht des HTX & VAD Teams. Wie vorbereiten, wann vorstellen?
VAD: Dominik Wiedemann, Wien
HTX: Andreas Zuckermann, Wien

Wo sind die Grenzen? Patienten mit schlechter Ventrikelfunktion auf der postoperativen ICU - kann jede(r) operiert werden? - Barbara Friesenecker, Innsbruck

STICH & beyond: der Patient mit schlechter LVF & schwerer KHK auf der ICU - wer profitiert von der Revaskularisation? - Christopher Adlbrecht, Wien

STRESS, KATECHOLAMINE, RECHTSHERZ

Der RV ist auch noch da! Bedeutung des RV für die Hämodynamik unserer Patientinnen & Patienten und Assessment auf die ICU - Isabelle Michaux, Yvoir

Takotsubo 2017 - state of the art - was ist die Aufgabe des Intensivmediziners, was können wir als Intensivmediziner lernen? - Ingrid Pretsch, Salzburg

Präkapilläre PH - bei welchen Patientinnen & Patienten ist intensivmedizinischer Support sinnvoll? - Diana Bonderman, Wien

BILDGEBUNG BEI KRITISCH KRANKEN

Fallpräsentation: Einsatz des TTE & TEE auf der Intensivstation. Beispiele, Tipps & Tricks - Johann Reisinger, Linz; Stefan Aschauer, Wien, Georg Gloiasch, Wien

 

2016

Programm

II. Refresher-Workshop kardiovaskuläre Intensivmedizin
Der Sprung von Theorie zur Praxis

HÄUFIGE KLAPPENVITIEN

Mein Patient ist synkopiert und hat ein Systolikum - Diagostik und differenzierte Therapieopetionen der Aortenklappenstenose

Schwere Mitralklappeninsuffizienz

Update zur Endokarditis

AKUTE HERZINSUFFIZIENZ

Akute Herzinsuffizienz

Wenn die medikamentöse Therapie versagt - Was bleibt da noch?

 

Wo man mit muss... - Rhythmus & Rhythmik für Intensivmediziner, Anästesisten & Kardiologen

FRONT END - RHYTHMUSSTÖRUNGEN IN DER ERSTAUFNAHME

Der Patient mit regelmäßigen Tachykardien in der Erstaufnahme - Differentialdiagnose & Behandlungsalgorithmus - Hans Domanovits, Wien

Adenosin in Diskussion - wann darf ich das denn noch geben? - Alexander Spiel, Wien

Hilfe, ich krieg meine Breitkomplex-Tachykardie nicht in den Griff! Zusammenspiel von ICU und Ablationslabor: Was erwartet das Ablationslabor von uns? - Franz X. Roithinger, Wr. Neustadt

 

RHYTHMUS BEI KRITISCH KRANKEN AUF DER ICU

Häufig und doch anders - Vorhofflimmern bei kritisch Kranken auf der Intensivstation - Gottfried Heinz, Wien

NOAKS auf der Notaufnahme und Intensivstation - Was gibt es Neues auf der Antidotschiene? - Alexander Niessner, Wien

Haben wir denn Rhythmusstörungen auf der Intensivstation? - Georg Delle Karth, Wien

 

ERSTAUFNAHME & INTENSIVSTATION II

Topfist & mausetot - SCD im Sport und was können wir für die Notfallaufnahme & Intensivstation mitnehmen? - Manfred Wonisch, Wien

Differentialdiagnose von Breitkomplextachykardien - Fritz Freihoff, Wien

Ohne Rhythmus, ohne Kreislauf - Reanimationsrichtlinien 2015, was gibt es Neues? - Christoph Weiser, Wien

 

QT INTERVALL

Langes QT und Torsaden - Die Rhythmusstörung der Intensivstation? - Gottfried Heinz, Wien

Ach, Sie verwenden die Bazet Formel? Versuche der QT Intervall "Korrektur" - Stärken & Schwächen - Hannes Todt, Wien

Das auch noch - short QT, Brugada & andere Channelopathien! - Günter Stix, Wien

 

RHYTHMIK IN HIRN UND HERZ

Zirkadiane Rhythmik von Arrhythmien auf der Intensivstation - Georg Delle Karth, Wien

Rhythmusstörungen im Gehirn - Non Convulsiver Status epileptikus - Urs Schwarz, Zürich, CH

Rhythmusstörungen des Gehirns und des Herzens - Epilepsie, Schlaflabor, was können wir für die kardiologische Intensivstation lernen? - Christoph Baumgartner, Wien

 

2015

Programm

1. Workshop kardiovaskuläre Intensivmedizin
Der Sprung von Theorie zur Praxis

Akutes Koronarsyndrom auf der ICU

Arrhythmien - Was muss der Intensivmediziner wissen
Antikoagulation im Umbruch: VKA/NOAKs - Risikomanagement auf der ICU

Druck & Frequenz - was gibt es Neues

WÄHREND & NACH REANIMATION & BEI NEUROLOGISCHEN KATASTROPHEN - WO SIND WIR, WO SOLLEN WIR HIN?

Neues von Druck und Frequenz bei TTU - Michael Holzer, Wien

Blutdruck bei Reanimation - was macht er, wie ist er, wie soll er sein - Christoph Testori, Wien

Blutdruckführung bei cerebralen vaskulären Katastrophen - Emanuela Keller, Zürich, CH

 

DRUCKE UND FLUSS - ALTE, NEUE UND "NEUE-ALTE" KONZEPTE

ZVD und mittlerer systemischer Füllungsdruck. Altes neues Konzept - bettseitige Erfassung? - Michael Hiesmayr, Wien

Blutdruckziele für die Organe und individueller Blutdruck - Barbara Friesenecker, Innsbruck

Kardiales Output vs kardiale funktion - häufige hämodynamische Miskonzeptionen - Gottfried Heinz, Wien

 

HERZFREQUENZ UND -FUNKTION BEI KRITISCH KRANKEN UND OPERIERTEN

Herzfrequenz bei Sepsis und Multiorganversagen - Martin Dünser, Salzburg

Kardiale Funktion bei Sepsis - Georg Delle Karth, Wien

Perioperative HR control - was gibt es Neues, was sagen die Guidelines - Ingrid Pretsch, Salzburg

 

ZUVIEL, ZU WENIG UND WENN GAR NICHTS MEHR GEHT ...

ADHF und Blutdruck - Martin Hülsmann, Wien

Von "Lucas" bis "Impedance Threshold Device" - Update über mechanische Reanimationssysteme - Christoph Testori, Wien

Wenn gar nichts mehr geht - ECMO in der Reanimationssituation - Alexander Geppert, Wien

 

SIE RETTEN LEGEN UND MACHEN PROBLEME - KREISLAUFUNTERSTÜTZUNGSSYSTEME TEMPORÄR UND ALS DESTINATION

Das Wichtigste für den betreuenden Arzt - Herzunterstützungssysteme technisch - Thomas Schlöglhofer, Wien

Intensivmedizin, "Rehabzentrum", "peripheres Krankenhaus" - was muss ich über VADs wissen? Wie messe ich den Blutdruck bei VAD Patienten? - Daniel Zimper, Wien

Angiologische Katastrophen bei Kreislaufunterstützungssystemen - diagnostische und therapeutische Herausforderungen - Michael Gschwandtner, Wien

 

 

2013

10 Jahre Postgraduate Course - 10 Jahre kardiovaskuläre Internsivmedizin
Was haben wir gelernt - was machen wir anders - was bringt die Zukunft?

 
Programm

AKUTE UND CHRONISCHE HERZINSUFFIZIENZ I - WAS HABEN WIR GELERNT, WO STEHEN WIR?

Zeitlos oder Fortschritt? Kardiogener Schock anno 2013 und der Ausblick - Peter Siostrzonek, Linz
 
Kein TRIUMPH - die NO Story und kardiogener Schock. Einblicke vom Country Coordinator und die nächsten Herausforderungen - Alexander Geppert, Wien

Abklärung der inflammatorischen Cardiomyopathie und Myokarditis - was haben wir gelernt, wo geht es hin? - Gerhard Pölzl, Innsbruck

 

AKUTE UND CHRONISCHE HERZINSUFFIZIENZ II

Das Jahrzehntprojekt: die Leitlinien zum infarktbedingten kardiogenen Schock. Highlights, Hintergrunde, offene Fragen, kritische Anmerkungen aus der Sicht der Delegierten

für die AGKIM - Georg Delle Karth, Wien
 
für die ÖGIAIM - Alexander Geppert, Wien (auf Referentenwunsch kein Handout)
 
Kardiogener Schock - was sind die nächsten Aufgaben? - Gottfried Heinz, Wien

 

AKUTE UND CHRONISCHE HERZINSUFFIZIENZ III

10 Jahre Levosimendan bei akuter und chronischer Herzinsuffizienz in Österreich: Was haben wir gelernt, wo stehen wir, was bringt die Zukunft? - Georg Delle Karth, Wien
 
Die "Guten" und die "Bösen"? Inotropika und Mortalität - Ingrid Pretsch, Salzburg
 
Kardiogener Schock und Hypothermie - was haben wir gelernt, was kommt? - Dirk von Lewinski, Graz

 

ETHISCHE UND RECHTLICHE ENTWICKLUNGEN

Wenn der Staatsanwalt anklopft. Ethische Entscheidungen am Lebensende in Kardioanästhesie und Intensivmedizin - Barbara Friesenecker, Innsbruck
 

KARDIOVASKULÄRE ANÄSTHESIE UND INTENSIVMEDIZIN

NIRS/INVOS Monitoring an der Herz Lungen Maschine. Was kann der Intensivist davon lernen? Wo stehen wir heute, was bringt die Zukunft? - Corinna Velik-Salchner, Innsbruck
 
Eine protrahiert reanimierte Patientin mit plötzlicher Verschlechterung und unklarer Leukozytose. Fallbericht und Übersicht über die Literatur - Philipp Pichler, Wien
 
"Moderne" Antikoagulation zur Thromboseprophylaxe bei Vorhofflimmern. Was muss der Intensivist wissen, was kommt? - Alexander Niessner, Wien

 

2012

Maschinen, Maschinen, Maschinen .... auf der kardiopulmonalen Intensivstation

Programm

 

Handouts
 
COOLING ALT UND NEU

Intravenös, Oberfläche, intraperitoneal: Cooling bei Reanimation - was gibt es Neues 2012? - Michael Holzer, Wien
 
Cool MI ist tot - es lebe Cool MI, Kühlung bei Myokardinfarkt 2012 - Dirk von Lewinski, Graz
 
Temperaturmanagement und Monitoring bei primär neurologischen Katastrophen - Andreas Valentin, Wien
 

KREISLAUFGERÄTE I

Die intraaortale Ballonpumpe kurzgefasst - Mechanismus, Komplikationen und Performance im Vergleich - Gottfried Heinz, Wien
 
Die intraaortale Ballonpumpe technisch: Tips & Tricks & Troubleshooting - Herbert Riegelnegg, Wien
 
Die intraaortale Ballonpumpe 2012 - outdated? RCT, Evidenz, Richtlinien - Michael Buerke, Siegen
 

KREISLAUFGERÄTE II

Wieso bekommt mein Patient (k)eine ECMO? Assist Devices bei akutem Herzversagen - Michael Buerke, Siegen
 
Monitor unter IABP und ECMO - Christoph Hofer, Zürich

 
Antimikrobielle "Abschirmung" bei jeder kardialen ECMO? Sicht der Infektiologin, Mikrobiologin & Hygienikerin - Elisabeth Presterl, Wien
 

KREISLAUF & LUNGENERSATZ

ECMO bei Lungenversagen - Gottfried Locker, Wien
 
ECMO: Tips & Tricks aus der Praxis der Kardiotechnik - Friedrich Hoffelner, Wien
 

ATEM & RHYTHMUSGERÄTE

NAVA auf der kardiopulmonalen Intensivstation - Spielerei oder echte Hilfe? - Georg Funk, Wien
 
CRT bei Herzversagen auf der Intensivstation - jemals ein Thema? - Christopher Piorkowski, Leipzig
 
Hilfe mein Patient hat einen ICD. Was muss der Intensivmediziner über den ICD wissen? - Edmund Gatterer, Wien
 

2011

Update Hämodynamik - zielorientierte Therapie

Programm


Handouts


Hämodynamik I - Grundlagen alt und neu

Schnellsiederkurs Hämodynamik. Drucke, Druckkurven, Werte, Aussage, richtige Messung, derivative Größen und Oxymetrie - P. Siostrzonek, Linz
 
Schnellsiederkurs "modernes" hämodynamisches Monitoring. Pulskontour, Pulsdruckanalysen und mehr... Welche Werte, welche Aussage - C.K. Hofer, Zürich
 
Der Pulmonaliskatheter tot? Warum ich den Pulmonaliskatheter verwende und wie. Blickwinkel der Herzanästhesie - M. Dworschak, Wien
 

Hämodynamik II - Möglichkeiten und Limits

Auch die "modernen" Methoden des erweiterten HD Montiorings haben ihre Limitationen - C.K. Hofer, Zürich
 
Flüssigkeitstherapie - hilft die Lungenwassermessung bei kardial schlechten Patienten? - Ch. Putensen, Bonn
 
Der methodenunabhängige Blick: welche Parameter helfen uns in der zielorientierten Therapie? Was sollen wir messen, womit und wie lange? - B. Friesenecker, Innsbruck
 

Ziele oder übers Ziel hinaus?

Monitoring - und wohin jetzt? Neue Ziele im kardiogenen Schock. Die deutsch österreichischen Leitlinien - G. Delle Karth, Wien
 
Hämodynamik gemessen und nun? Richtige Volumentherapie, Inotropika, Pressoren... - M. Joannidis, Innsbruck
 
Es geht auch ohne Spielzeuge! Eine Stimme aus der Praxis der internistischen Intensivmedizin - P. Elliot, Wien
 

Fallpräsentationen und Probleme

Schwieriger Fall, einfache Lösung: ein Patient mit pulmonaler Hypertension - D. Bonderman, Wien
 
Die aufmerksame Anästhesistin: eine schwangere Patientin - unerwarteter Befund - G. Ozegovic, Klagenfurt
 
Hilfe, mein Lactat geht nicht runter! Diferentialdiagnosen - G. Heinz, Wien

 
Hämodynamik III - Echo und mehr

Ich brauche nur Echo! Wie ich die Volumentherapie steuere und was ich gebe - E. Base, Wien
 
Hämodynamik - Quiz mit Digivote - G. Heinz, Wien

Aktuelle Veranstaltungen

Transthorakale Echokardiographie


Klinikum Klagenfurt/WS, Veranstaltungsraum Ebene 1

9020 Klagenfurt, Feschnigstraße 11

> mehr

Notfälle in der Inneren Medizin


25. März 2017

Sozialmedizinisches Zentrum Ost, Donauspital

Mehrzwecksaal

1220 Wien, Langobardenstraße 122

> mehr

13th Annual Congress of the European Cardiac Arrhythmia Society (ECAS)


2. bis 4. April 2017

Congress Center of the Westin Excelsior

Rom, Italien

> mehr

Clinical and Interventional Rhythmology - Update 2016


Rhythmology for Practitioners

7. und 8. April 2017

Schloss Wilhelminenberg

1160 Wien, Savoyenstraße 2

> mehr

VISAR 2017


Vienna Interdisciplinary Symposium on Aortic Repair

20. und 21. April 2017

Ritz Carlton

1010 Wien, Schubertring 5-7

> mehr